Neue Beiträge
vvmtbjr
von: proxynut 7. Nov 2017, 05:15 zum letzten Beitrag 7. Nov 2017, 05:15

Over The Counter STD Take a look at Kits
von: DavidTub 22. Okt 2017, 06:47 zum letzten Beitrag 22. Okt 2017, 06:47

from hell
von: yzuxa 26. Sep 2017, 01:51 zum letzten Beitrag 26. Sep 2017, 01:51

Ich suche...
von: Maxim 2. Sep 2017, 09:39 zum letzten Beitrag 2. Sep 2017, 09:39

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenNovember - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Troja

Moderator: Trianon

Troja

Beitragvon Trianon » 29. Mär 2009, 17:33

Ist sicher auch ein bekannter Film, es spielen darin unter anderem Brad Pitt (Archilles), Orlando Bloom (Paris) und Diane Kruger (Helena) mit. Interessant finde ich auch dass Rose Byrne, bekannt als Yolande de Polignac aus MA 2006, mitspielt. Leider hält sich der Film nur in Maßen an die literarische Vorlage, trotzdem schön anzusehen ;)
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Troja

Beitragvon MariaAntonia » 29. Mär 2009, 18:45

Ach, der ganze Film ist voll von Stars, man denke an Peter O'Toole als Vater der beiden Prinzen oder Eric Bana (Herkules, Die Schwester der Königin) als Hektor - er hatte mir von allen Darstellungen am besten gefallen.
Auch mein geliebter Sean Bean (James Bond, Herr der Ringe) spielte mit, als Odysseus.

Ein tolles Staraufgebot und natürlich die süße Rose Byrne, die ich richtig toll find.

Die Geschichte um Troja ist natürlich nicht ganz so eingehalten worden, wie die Sage es vorgib.
Doch, wer sagt denn, dass Sagen so lauten, wie die Geschichte einst wirklich war ;)
Soweit ich das weiß, ist Trojas Geschichte mehr schlecht als recht überliefert.

Ich denke mal, bei diesen Voraussetzungen kann man den Filmemachern schneller verzeihen, wenn sie von Vorgaben abweichen, als bei klar bekannten geschichtlichen Ereignissen.
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Troja

Beitragvon Trianon » 29. Mär 2009, 19:32

Ja schon, allerdings fand ichs schon ein wenig blöd dass Paris nicht gestorben ist und Archilles erst als Troje bereits brannte. Dem Film selbst schadet es natürlich nicht, er ist gut gemacht und auch die wahnisnnigen Kulissen sind unglaublich. Allein für den Film hat man ja mitten in der Wüste Troja auferstehen lassen, das finde ich unheimlich beeindruckend.
Mir gefällt Diane Kruger als Helena besonders gut, passt finde ich auch gut mit Orlando Bloom zusammen. ;)
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Troja

Beitragvon Tinka » 16. Apr 2009, 13:16

Ich fand den Film eher mittelprächtig. Mächtig beeindruckt und gerührt hat mich aber damals der Kampf zwischen Hektor und Achilles. Das fand ich sehr dramatisch und traurig. Wie dann Hektors Vater zu Achilles ging um den Leichnam seines Sohnes zu fordern. :kaos.032:

Rose Byrne hat mich schon damals bezaubert. Ich habe es aber bei Marie Antoinette nicht bemerkt, dass ich die Schauspielerin schon kenne, das ist mir erst viel später aufgefallen.
Ich finde es schade, dass man sie nicht öfter auf der großen Leinwand sieht, sie ist so eine natürliche Schönheit.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Troja

Beitragvon Veronica » 3. Feb 2011, 16:25

Der Standort des historischen Trojas wird bis heute an der von Schliemann gefundenen Stelle vermutet. Diese wurde auch einmal im Kampf zerstört. Mehr weiß die Wissenschaft da eigentlich nicht.
Die Geschichte von Troja, wie wir alle kennen ist ja ein Mythos, von dem neben Homer noch andere Quellen berichten. Also gibt es ja auch mehrere Versionen und Interpretationen. :brilli:
Also kann ich damit leben, dass es der Film nicht so genau nimmt.
Trotzdem gefiel mir der Film nicht so. Diane Krüger und Brad Pitt fand eher langweilig. Sehr berührend empfand allerdings die Szene in der Hektor vor seiner Frau erschlagen wird. Peter O´Toole ist auch sehr beeindruckend.
Ich versteh gar nicht warum die Geschichte die Menschen noch so fasziniert. Da werden ja eher archaischen Themen behandelt, mit denen man sich heute gar nicht mehr identifizieren kann. Eigentlich gehts ja immer um die Ehre. Dem Menelaos wird die Frau "entführt", und er muss sie zurück bekommen. Dem Achilles wird seine Geliebte weggenommen, und er weigert sich zu kämpfen bis er sie plus sieben weiterer Frauen zurück bekommt. usw.
Benutzeravatar
Veronica
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Troja

Beitragvon Tinka » 4. Feb 2011, 20:20

Was Brad Pitt und Diane betrifft, bin ich ganz deiner Meinung. Brad Pitt ist sowieso schauspielerisch total überbewertet. Schön für ihn, dass ihm das gelungen ist. Normalerweise spricht man hübschen Menschen ja wenig Talent zu. Trotzdem find ich ihn nur mittelmäßig. Diane war als Helena sowas von zum Gähnen. Als hölzerne deutsche Diva bei Tarantino war sie wohl type-gecastet, daher wirkte es so stimmig. Mir grauts ein wenig vor ihrem Auftritt als Marie Antoinette. Egal.

Zu Troja: Ich stand letztens im Neuen Museum vor Schliemanns Schätzen. Natürlich sind nur Nachbildungen da, die Originale sind alle noch als Kriegsbeute in Moskau. Die Russen rücken das Gold einfach nicht raus! :dfbgirliekeule:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Troja

Beitragvon Veronica » 6. Feb 2011, 20:15

Also gehört das Gold eigentlich ins Neue Museum?? Wo ist das?
Naja alleine für diese Schätze wäre Russland eine Reise wert. Aber ich will so und so einmal hin :girllachen:
Mir ist der Soundtrack von Troja total bekannt vorgekommen. Dank Wiki weiß ich jetzt, dass der Komponist auch den Soundtrack von Titanic gemacht hat. Der sollte etwas einfallsreicher sein :dfbgirliezwinkern:
Benutzeravatar
Veronica
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Troja

Beitragvon Tinka » 12. Feb 2011, 20:20

Das müsste entsprechend James Horner gewesen sein. Den Titanic Soundtrack mochte ich sehr. Aber du hast recht, er sollte sich nicht wiederholen. Obwohl mir das bei Troja nicht wirklich aufgefallen ist.

Das Neue Museum ist in Berlin. Es ist wirklich absolut sehenswert. Ist erst vor ein oder zwei Jahren wieder eröffnet worden und achitektonisch ein echtes Schmuckstück. Das berühmteste Ausstellungsstück ist die Nofretete-Büste.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Troja

Beitragvon Veronica » 27. Jun 2011, 22:04

Naja so direkt die Melodie ist nicht gleich. Aber die Art wie er bestimmte Töne zusammenmischt und einsetzt, ist mir gleich aufgefallen. Finde in diesem Stück hört man es besonders bei den Stellen
http://www.youtube.com/user/opus289#p/c ... 98F231FA18
gleich am Anfang
so um die Minute 1.25 - 1.30
um die min. 3.45
bei ca. 4.20
von ca. 6.35 und die folgende min.
Naja vielleicht übertreib ich ein bisschen, aber es ist mir halt gleich aufgefallen, als ich den OST hörte und noch nicht wusste, dass es vom selben Komponist ist.
Benutzeravatar
Veronica
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: 04.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Antike"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron