Neue Beiträge
from hell
von: Fomaldsn 7. Feb 2016, 11:03 zum letzten Beitrag 7. Feb 2016, 11:03

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Habt ihr "Filmkleider"? Welches hättet ihr gerne?
von: Chandler 21. Feb 2013, 02:08 zum letzten Beitrag 21. Feb 2013, 02:08

Ich suche den Titel eines Filmes
von: Antoinette 12. Sep 2012, 20:05 zum letzten Beitrag 12. Sep 2012, 20:05

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenJanuar - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Coco Chanel mit Audrey Tautou

ca. 1885 bis 1914

Moderator: Trianon

Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Tinka » 11. Aug 2009, 21:07

Am Donnerstag kommt der Film Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft in die hiesigen Kinos. Ich werd ihn mir auf alle Fälle angucken, auch wenn die Kritiken eher mäßig sind. War ja aber auch nicht anders zu erwarten bei einem weiteren recht uninspirierten biopic. Was in der Berliner Zeitung stand, gefiel mir: Wie soll ein Leinwand-Liebesgeschichte funktionieren bei einer Frau, die gesagt hat, wenn eine Frau liebt, wird sie zu einem winselnden Hündchen (oder so ähnlich). Ich fands treffend, will den Film aber nicht vorverurteilen.

Ich werde wohl noch diese Woche mal reinschauen.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Trianon » 11. Aug 2009, 21:44

Ach ich freu mich schon sooo sehr auf den Film! Vor allem weil Audrey Tautou die Hauptrolle spielt und ich sie einfach nur liebe - eine wahnsinnig tolle Schauspielerin, ich komm aus dem schwärmen gar nicht mehr raus :kaos.088:
Wenn alles gut geht seh ich gleich am Donnerstag bei uns im Freilichtkino die Premiere, daher Daumendrücken :mrgreen:
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Tinka » 13. Aug 2009, 16:47

Ich geh auch gleich heute ins Kino. Französisch mit Untertitel... :roll: Oje, mal schauen wie der Film bei mir ankommt. Aber ich habe keine großen Erwartungen, kann dementsprechend nicht groß enttäuscht werden.

;) Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Trianon » 14. Aug 2009, 14:52

Gestern am Abend hats leider so ausgeschaut als würden wir nicht mehr reinkommen, Gott sei Dank hats dann doch noch Karten gegeben :kaos.155:
Ich war soo dermaßen aufgeregt das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Und dann, ja dann begannen zwei der schönsten Stunden in meiner persönlichen Filmgeschichte.

Ich weiß gar nicht so richtig wo ich anfangen soll daher schreib ich einfach mal so drauf los ;)
Der Film war wirklich unglaublich schön gemacht, man bekam einen sehr guten Eindruck von der Zeit vor dem 1. Weltkrieg, auch von Paris und wie es damals wohl so gewesen sein wird. Das Fantastische daran war jedoch die "Aura" des Films, irgendwie hat alles in dieses Konzept von Chanel gepasst, es wirkte so schlicht, einfach und trotzdem ungeheuer stilvoll und elegant, eben wie Coco selbst und das nur rein von der Atmosphäre her.
Gleichzeitig war der Film zeitweise sehr charmant und amüsant, obwohl er die meiste Zeit über ernst und gefühlvoll ist.
Der Film beginnt mit Gabrielles Aufenthalt im Kloster und zieht sich großteils über ihre jungen Jahre hin bevor sie ihr Unternehmen gründete, da es ja vor allem darum ging den Mensch hinter Chanel zu zeigen. Alles passte wirklich sehr gut zusammen, nur leider war mir der Zeitsprung am Schluss dann etwas zu weit, obwohl es insgesamt zum Film sehr gut gepasst hat.

So viel mal zum Film überhaupt, jetzt zu den Schauspielern. Audrey war einfach großartig, wirklich einfach nur großartig und überaus bezaubernd. Sie passte unheimlich gut in die Rolle, ich finde auch dass sie eigentlich eine sehr große Ähnlichkeit mit der echten Gabrielle bzw Coco hat bzw hatte. Die anderen Schauspieler haben ihre Rollen ebenfalls sehr gut gespielt und haben auch sehr gut zu den Menschen gepasst, eine Fehlbesetzung gabs meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Die Kostüme und Kulissen waren natürlich traumhaft, der Unterschied zwischen den Damen der Gesellschaft und Coco wurde sehr gut veranschaulicht, auch ihre "Eigenheiten" in Sachen Kleidung war nicht zu übersehen. Die Musik passte super gut, sehr gefühlvoll und hat mir auch sehr sehr gut gefallen.

Mein persönliches Fazit: ein Meisterwerk von Anfang bis zum Schluss, von mir aus hätte er noch Stunden länger dauern können bzw am Ende hätte ich ihn mir am liebsten sofort noch einmal angeschaut. Ich persönlich werde ihn mir auf alle Fälle noch einmal im Kino anschauen und das hab ich bis jetzt noch nie von einem Film gesagt ;)
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon LilithLysithea » 14. Aug 2009, 16:16

Eigentlich bin ich gar nicht so der Fan von biopics, und das Leben von Coco Chanel übt jetzt auch nicht so einen großen Reiz auf mich aus.
Allerdings mag ich Audrey Tautou sehr. Ich finde sie als Schauspielerin einfach unglaublich süß, in ihrem ganzen Auftreten
Deswegen werde ich mir den Film wohl auch, und eher hauptsächlich ansehen.
Benutzeravatar
LilithLysithea
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Tinka » 14. Aug 2009, 22:54

Wie schön, dass der Film dir gefallen hat Trianon! Mein Date hat gestern leider kurzfristig abgesagt, so dass ich ihn noch nicht gesehen habe... :roll:

Aber was du schreibst, klingt ja alles recht euphorisch und begeistert, insofern freu ich mich schon auf den Kinobesuch nächste Woche. Ich hoffe diesmal klappts auch wirklich, ansonsten gehe ich einfach alleine! Selbst ist die Frau, würde bestimmt auch Coco sagen. ;)

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Trianon » 15. Aug 2009, 11:40

Ja das stimmt, ich bin wirklich unglaublich begeistert von diesem Film. Tut mir Leid das es nicht geklappt hat, drück dir die Daumen dass es nächste Woche gut geht und bin natürlich schon sehr gespannt was deine Meinung zum Film ist ;)
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Amitiel » 17. Aug 2009, 07:22

Ich habe meine Mutter mit Mühe und Not überreden können mit mir in den Film zu gehen (ich zahle ihr die Kinokarte). Aber ich will nicht allein ins Kino, die anderen sind im Urlaub oder mögen solche Filme nicht...also muss ich zu drastischen Mitteln greifen. ;)

Freue mich schon sehr darauf. Vor allem wegen der zuckersüßen Audrey.
Benutzeravatar
Amitiel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Amitiel » 26. Aug 2009, 11:25

Also ich war letzte Woche in dem Film (und es ist doch noch eine Freundin mitgekommen).

Ich fand ihn sehr schön, vor allem Audrey ist einfach super. Trotzdem bin ich nicht ganz so euphorisch wie Trianon. ;)
Mir hat ein bisschen der rote Faden durch die Geschichte und der Spannungsbogen gefehlt. Es plätscherte mir zu sehr dahin und ich hätte mir teilweise etwas mehr Aktion (also aktive Handlungen halt) gewünscht.
Trotzdem ein wunderschönes Werk, das ich bestimmt nicht zum letzten Mal geschaut habe.
Benutzeravatar
Amitiel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 06.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Coco Chanel mit Audrey Tautou

Beitragvon Tinka » 26. Aug 2009, 20:39

Ich hab ihn mir jetzt auch angesehen und bin leider etwas enttäuscht. Es ist wieder das selbe wie bei der Herzogin: Eine tolle Frau wird reduziert auf ein verliebtes Vögelchen. Ein Skandal fand ich an diesem Film, dass er ihre Mode und ihre kreative Tätigkeit nur am Rande gezeigt hat. Es gab viel zu wenig schöpferische Kreativität und fast noch weniger Mode von Chanel in diesem Film!
Da trägt sie zum ersten mal ein schlichtes schwarzes Kleid auf einem Ball und der Zuschauer kann es bis auf die Träger auf ihren Schultern nicht einmal sehen! :roll: Also das hat mich schon ziemlich wütend gemacht. Stattdessen musste man ständig in das weichgezeichnete Gesicht ihres Boy sehen. Diese LoveStory war dann für meinen Geschmack auch selten langweilig aufgebrüht worden.
Eine Frechheit war die letzte Szene, in welcher Chanel als erfolgreiche Designerin auf der verspiegelten Treppe sitzt und eingeschnitten werden die Szenen, welche sie und Boy zeigen. So als könnte sie nie und nimmer an irgendwas anderes denken, als an diesen Typen. Sogar auf einer Modenschau nicht! Ich finde das fast schon abgeschmackt. Was für ein Bild soll man denn von Gabrielle Chanel aus diesem Film mit nach Hause nehmen? Das einer mangels Liebe ausgedörrten und verbitteten Eisheiligen? Ich glaube man hätte mit ein bisschen mehr Augenmerk auf ihre tatsächlichen Qualitäten ein denkwürdigeres Bild von ihr zeichnen können.

Audrey Tautou hat ihre Sache ganz gut gemacht, obwohl sie für mich nicht ganz das Format einer Coco Chanel hat. Sie wirkt noch zu spatzenhaft. Aber es sollten ja auch ihre Jugendjahre dargestellt werden, daher hat mich das nicht gestört.

Schlimm bis unerträglich fand ich jedoch Boy. So eine schmierige Type. Na gut, das ist Geschmackssache. Sehr übertrieben fand ich die Darstellung der damaligen Mode. Teilweise war es dermaßen abgeschmackt, so ist damals bestimmt keine wirkliche Dame rumgelaufen, wohl eher die Bordsteinschwalben. Was war das für ein Fantasiekleid, dass ihr Gigolo ihr andrehen wollte und dass sie sich weigerte anzuziehen? Das wollte man uns als zeitgenössische Mode auftischen? Hier wurde dem Zuschauer mal wieder mit dem Zaunspfahl der Unterschied zwischen Chanel und ihrer Zeit vor Augen gehämmert, weil wir Dummen es sonst nicht besser verstehen.

Nun ja, jetzt will ich mal aufhören zu meckern, immerhin habe ich mich schon weniger gut im Kino unterhalten, insofern würde ich ungefähr sechs von zehn möglichen Sternen geben. ;)

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Belle Époque"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron