Neue Beiträge
from hell
von: Meyer79 17. Feb 2017, 01:00 zum letzten Beitrag 17. Feb 2017, 01:00

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Habt ihr "Filmkleider"? Welches hättet ihr gerne?
von: Chandler 21. Feb 2013, 02:08 zum letzten Beitrag 21. Feb 2013, 02:08

Ich suche den Titel eines Filmes
von: Antoinette 12. Sep 2012, 20:05 zum letzten Beitrag 12. Sep 2012, 20:05

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenAugust - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Onegin

Moderator: Trianon

Onegin

Beitragvon Tinka » 22. Jul 2009, 13:21

Ein Film mit vielen Schwächen, aber teilweise wunderschönen Bildern, und immerhin Ralph Fiennes und Liv Tyler in den Hauptrollen, ist momentan bei Youtube anzuschauen. (in englisch). Klick hier

Ich hab ihn vor vielen vielen Jahren im Kino gesehen und mochte ihn. Er basiert übrigens auf dem Roman Eugen Onegin von Alexander Puschkin.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Onegin

Beitragvon Tinka » 6. Nov 2009, 13:41

Habe mich sehr gefreut über die Ausstahlung des Films, letzte Woche auf 3 Sat. Ein kleines Familienprojekt der Fiennes Family, das vielleicht nicht das Schwungvollste ist, aber dafür eine Menge schöner Bilder und Kostüme der ausgehenden 1830er zu bieten hat. Darüberhinaus gibt es attraktive Menschen zu begucken, allen voran die bezaubernde Liv Tyler, die mir hier beinahe überirdisch erscheint. Atmosphäre und Inhalt sind darüber hinaus stimmig, sehr melanquolisch und dramatisch, sehr russisch eben. Dazu gibt es Schlitten und verschneidete Straßen + zugefrorene Kanäle. Genau das richtige für diese Jahreszeit, um einen auf die frostige Schönheit des Winters vorzubereiten.

die wunderhübsche Liv
Bild

auch ganz hübsch:
Bild

schaurig schön:
Bild

Ballkönigin:
Bild

magisch:
Bild

tragisch:
Bild

:kaos.199: Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Onegin

Beitragvon juli » 7. Nov 2009, 19:59

magisch tragisch. das rafft es doch prima zusammen. ich habe mir den film, nachdem ihr ihn so emphatisch empfohlen habt, auch im fernsehen angeschaut und kann mir jetzt nciht mehr vorstellen, warum ich seinerzeit einen so großen bogen darum gemacht habe. gut, die story paßt auf einen bierdeckel. aber die präsentation ist so überwätligend melancholisch schön. man sagt ja immer, dass so poetisch nur die russen leiden können. allerdings wartet man auf eine angemessene umsetzung dieses gefühls in film und bild von russischer seite vergebens. müssen dann doch wieder die period-spezis von der insel machen...

ich hätte ja auch nicht gedacht, dass ralph fiennes so derartig schneidig zu sein imstande ist. sonst hat er ja doch immer etwas eher kauziges an sich. jedenfalls ärgere ich mich fast, ihn auf VHS aufgenommen zu haben, da ich viel lieber die DVD hätte :mrgreen:
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Onegin

Beitragvon Tinka » 8. Nov 2009, 20:30

juli hat geschrieben: allerdings wartet man auf eine angemessene umsetzung dieses gefühls in film und bild von russischer seite vergebens.


Da protestiere ich aber, die russische Mammut-Produktion von Krieg und Frieden (Voyna i mir) aus den 60ern ist so ziemlich das melanquolischte und grandioseste, was ich in dieser Richtung bis dato gesehen habe. 8 Stunden traumwandlerische Poesie, einfach :kaos.030:

Ich muss sagen, dass ich die Besetzung in Onegin genial finde, Ralph und Liv passen wie die Faust aufs Auge zu den Charakteren, aber auch die anderen sind super gecasted. Ich hab ihn mir mittlerweile schon wieder dreimal angesehen! Jetzt ist erstmal Schluss damit. :mrgreen:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Onegin

Beitragvon juli » 9. Nov 2009, 17:00

Tinka hat geschrieben:Da protestiere ich aber, die russische Mammut-Produktion von Krieg und Frieden (Voyna i mir) aus den 60ern ist so ziemlich das melanquolischte und grandioseste, was ich in dieser Richtung bis dato gesehen habe. 8 Stunden traumwandlerische Poesie, einfach :kaos.030:


nagut. haste wohl recht. der über-epische mehrteiler steht noch ungesehen und drohend im video-regal. ich glaube, ich hatte mal angefangen, reinzuschnuppert, asl du davon gebloggt hattest. nur die akute sechziger-atmo machte mir und meinem enthusiasmus wieder den gar aus Bild
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Onegin

Beitragvon Tinka » 21. Nov 2009, 16:55

60er Atmo.. :mrgreen: Auch nicht schlecht. Gerade im Vergleich zu den moderner wirkenden BBC Produktionen ist das natürlich schwer verdauliche bzw. schwerfällige Kost. Aber dann auch schon wieder historisch und passend.

Liebe Grüße, Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Biedermeier / Viktorianisches Zeitalter"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron