Neue Beiträge
from hell
von: Maxim 20. Sep 2017, 07:13 zum letzten Beitrag 20. Sep 2017, 07:13

Ich suche...
von: Maxim 2. Sep 2017, 09:39 zum letzten Beitrag 2. Sep 2017, 09:39

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Habt ihr "Filmkleider"? Welches hättet ihr gerne?
von: Chandler 21. Feb 2013, 02:08 zum letzten Beitrag 21. Feb 2013, 02:08

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenSeptember - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Moderator: Trianon

Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Tinka » 28. Mär 2009, 15:15

Diese russische Mammutproduktion hat es auf Anhieb auf Platz Eins meiner Lieblingsfilme geschafft. Dieser hierzulande größtenteils unbekannte Film ist nicht nur die werktreuste Verfilmung des berühmten Tolstoi-Klassikers, sie ist auch an Bilderpracht und Erzähltechnik nicht zu toppen. Der Regisseur Bordatschuk, welcher selbt die Rolle des Pierre Besuchow spielt, ließ es sich nicht nehmen, den Film auf eine sehr eigene, poetische Weise zu erzählen. Nichts für heutiges Popcornkino-Publikum, aber für "Schöngeister" ein echter Tip! :lol:

So eine ehrgeizige Produktion war sicher nur in einem System möglich, in dem Einspielergebnis und Gewinn während der Produktion nicht die oberste Priorität hatten. Insofern zumindest etwas Gutes, was der ehemaligen Sowjetunion anzurechnen ist.

Tinka.
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Princesse » 29. Mär 2009, 17:24

In der Doku "Austerlitz" kürzlich auf 3sat haben sie sogar einige der Schlachtenszenen aus dem Film verwendet, so realistisch scheinen sie zu sein. Eine richtige Mammut-Produktion, tausende von Statisten etc...
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Princesse » 17. Apr 2009, 15:36

Nun habe ich es als Empire-Verrückte auch endlich zustande gebracht, mir "Voyna i mir" zu besorgen :kaos.155:

Meine letzten drei Ferientage werden nun also Sergey Bondartschuks Epos gewidmet sein! In den ersten Teil hab ich schon ein klein wenig reingeschaut (bis zu der Stelle nach der Soirée als sich Lise, Andrey und Pierre unterhalten).
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Tinka » 17. Apr 2009, 18:50

Oh wie schön! Ich bin gespannt, ob er dir gefällt. Es ist in jedem Fall kein schnelles Popcorn Kino, man muss schon einen langen Atem haben. Guckst du es auf russisch mit UT? Da wirkt es nämlich so schön sentimental und melancholisch.
Ich jedenfalls bin ganz begeistert, vor allem auch, weil es dem Buch so sehr nah ist und eben, weil der Film sich Zeit für die ganze Geschichte nimmt.

:kaos.088: Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Princesse » 19. Apr 2009, 13:29

Ich guck die russische Originalversion mit englischen Untertiteln- du hast vollkommen Recht, es wirkt total authentisch, alle in ihrer "Originalsprache" zu hören!

Bisher kann ich nur sagen: ein fantastischer Film. Der Cast, die Massenszenen, die Kostüme... ein Traum.
Gerade bei den Schlachtenszenen, wo man es vom Pferderücken mitbekommt, z.B., und wo Andrey "tot" am Boden liegt, hab ich total Gänsehaut bekommen. Aber auch emotional und psychologisch ist es schön gemacht.
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Tinka » 19. Apr 2009, 14:58

:kaos.155: Wie schön, dass er dir gefällt. Ich hatte schon Angst, ich hätte zu viel aufhebens deswegen gemacht und die Erwartungen übermäßig geschürt. Ich finde auch, dass die ganze Atmosphäre so unglaublich poetisch ist, es ist irgendwie ein eigenartiger Sog, der von den Film ausgeht.

Wie findest du Andrej? Erst fand ich ihn ein wenig zu alt, aber irgendwie passt er doch ganz gut, oder? Und Natascha? Ich finde sie perfekt!

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Voyna i mir / Krieg und Frieden (1967)

Beitragvon Princesse » 19. Apr 2009, 15:22

Nein, der Film verspricht wirklich nicht zu viel, ganz und gar nicht! Den Roman von Leo Tolstoi mag ich ohnehin total gern, und war von der TV-Verfilmung zwar nicht enttäuscht- stellenweise hat sie mir gefallen- aber vom Zauber des Romans und seiner Atmosphäre war da nicht viel zu spüren. Anders als bei Bondarchuks Film!

Andrej gefällt mir sehr gut. Zu Beginn und in seiner Zeit als Adjutant wirkt er mir etwas zu "vorbildlich", steif und spassfrei, aber dann in der weiteren Entwicklung verkörpert der Schauspieler die Figur genau so wie ich sie mir vorgestellt habe. Ein wundervoller Mann ;) Gerade die Szene in der er durch den Frühlingswald fährt und sinniert- sehr schön. Der selbe Schauspieler im ersten Film ein wenig jünger, und es wäre perfekt gewesen. Auch seine Schwester Maria ist großartig dargestellt, wie ich finde, sein Vater sowieso :D

Natascha mag ich auch ganz gern, die Schauspielerin erinnert mich ein wenig an Audrey, hat aber mehr Tiefe und ist sehr süß.

Auch bei Bondarchuk ist meine Lieblingsfigur aber Nikolai Rostov. Genau so hab ich ihn mir immer vorgestellt, er ist mir einfach am sympathischsten. Ich liebe die Szene wie er 1805 nach nach Hause zurückkehrt und von seiner Family empfangen wird :kaos.030:
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Empire / Regency"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron