Neue Beiträge
from hell
von: magicheskykoldun 1. Mär 2018, 23:44 zum letzten Beitrag 1. Mär 2018, 23:44

Buy drugs online
von: tus 29. Jan 2018, 12:36 zum letzten Beitrag 29. Jan 2018, 12:36

Harry Potter: A Adventures of Demonolatry
von: BenBit 11. Dez 2017, 14:29 zum letzten Beitrag 11. Dez 2017, 14:29

Getting Into Google - Fashionable Unavailable_after Name and More!
von: Robertdic 23. Nov 2017, 01:36 zum letzten Beitrag 23. Nov 2017, 01:36

vvmtbjr
von: proxynut 7. Nov 2017, 05:15 zum letzten Beitrag 7. Nov 2017, 05:15

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenSeptember - 2018Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

King Arthur

Moderator: Trianon

King Arthur

Beitragvon MariaAntonia » 30. Mär 2009, 10:35

Mir fällt gerade ein, dass ich diesen Film lange nicht mehr gesehen hab und das unbedingt wieder mal machen sollte.
Und warum ?
Weil ich ihn toll, klasse, genial finde :mrgreen:
Er stellt die Arthur-Sage, die immer sooooooo in den Himmel gehoben wird (und die ich nicht wirklich interessant finde), total auf den Kopf, versetzt die Story in dunke, weniger magische Zeiten und lässt Arthur (hier Artorius) zu einem römischen Offizier werden, der sich schließlich von der großen Macht Roms ablöst und für England einsetzt.
Erzählt wird die Geschichte von Lancelot, Artorius' treuestem Gefährten...

Gespielt wird Artorius von Clive Owen und was gäb ich drum, seine Guinevere sein zu dürfen :lol:
Diese Ehre bekommt mal wieder Keira Knightley... doch in dieser Rolle gefällt sie mir ausgenommen gut.
Auch ein Merlin kommt vor, doch weniger als Magier wie man ihn kennt, sondern als irgendwo doch magischer Anführer der Pikten.

Weniger glücklich sieht hingegen das England bedrohende Sachsenheer aus.
Ihr Anführer - Stellan Skarsgård (u.a. Stiefelriemen-Bill in "Fluch der Karibik" 2+3) - kommt noch einigermaßen böse und gemein weg, doch dessen Sohn - gespielt von Til Schweiger - wird mehr der Lächerlichkeit preisgegeben.

Man darf den Film nicht sooo ernst nehmen und auch nicht die Anmaßung der Macher, der Film sei authentisch und zwar auf neue Quellen zur Arthur-Sage zurückzuführen.

Fakt ist, er ist kurzweilig, erzählt die Story in einem interessant anderen Licht, ist dank Clive Owen was fürs (weibliche) Auge ;) und obendrein ist der Soundtrack (Hans Zimmer) der absolute Hammer.
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon Tinka » 30. Mär 2009, 22:58

Man, den hab ich immer noch nicht gesehen! Dabei mag ich Clive Owen tooootaaal gern und den anderen auch (J. Gruffud oder wie er heißt).

Letztens ging es in einer Doku wiedermal um Camelot und um den römischen Legionär Artorius (oder bringe ich das jetzt komplett durcheinander). Also man wollte wohl die Wurzeln der Artussage mal wieder aufdecken. Wie findest du denn diesen anderen Artus Film mit Sean Connery?

LG
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon MariaAntonia » 30. Mär 2009, 23:08

Tinka hat geschrieben:Man, den hab ich immer noch nicht gesehen! Dabei mag ich Clive Owen tooootaaal gern und den anderen auch (J. Gruffud oder wie er heißt).

Erwarte aber nicht zuuu viel, an den Kinokassen war der Film der totale Flop :lol:

Tinka hat geschrieben:Letztens ging es in einer Doku wiedermal um Camelot und um den römischen Legionär Artorius (oder bringe ich das jetzt komplett durcheinander). Also man wollte wohl die Wurzeln der Artussage mal wieder aufdecken.

Ja genau diese Theorie verfolgt auch der Film.
Er setzt die Geschichte um Artus nicht in irgendwelche heorischen Wunderzeiten, sondern in die düsteren Zeiten des 5. Jahrhunderts n.Chr. oder so -- eine Zeit, in der Roms Macht allmählich zu schwinden beginnt.
Arthurs Schicksal (im Film heißt er römisch halt Artorius Castus) wird mit dem Schicksal sarmatischer Ritter verbunden, die sich von ihrer römischen Knechtschaft befreien wollen.

Tinka hat geschrieben:Wie findest du denn diesen anderen Artus Film mit Sean Connery?

Öhm, also ich mag die eigentliche Arthur-Sage üüüüberhaupt nicht und finde daher leider auch diesen Film zuuuuu schwulstig.
Richard Gere als Lancelot geht für mich gar nicht.
Sean Connery mag ich gern. Ihn als König kann man sich immer vorstellen.
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon MariaAntonia » 9. Apr 2009, 02:47

Ergänzend möchte ich euch meinen allerliebsten Lieblings-Soundtrack-Song vorstellen:

"Tell me now" von Moya Brennan

Ich liebe diesen Song, er ist verträumt und soooooo melancholisch.
Boah, wenn ich dabei die Filmszenen sehe, bekomm ich immer wieder ne Gänsehaut.
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon Tinka » 9. Apr 2009, 16:10

Der Song könnte ja auch original aus "Herr der Ringe" stammen. Hat mich zumindest daran erinnert. Schöne Bilder aus dem Film, ich muss den demnächst mal unbedingt sehen.

Aprospros Herr der Ringe, ich werd hier mal ne Sektion für Fantasy aufmachen, falls da Redebedarf ist.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon MariaAntonia » 9. Apr 2009, 20:29

Tinka hat geschrieben:Aprospros Herr der Ringe, ich werd hier mal ne Sektion für Fantasy aufmachen, falls da Redebedarf ist.

Besteht :mrgreen: ... ich liiiiieeebe "Herr der Ringe" :kaos.155:
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon Tinka » 15. Apr 2009, 22:50

Der Tudors Autor Michael Hirst soll wohl an einer neuen Serie über König Arthur basteln. Bin gespannt was das werden soll und vor allem wer mitspielt. Bei imdb ist dazu nix zu finden. :kaos.087:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon juli » 16. Apr 2009, 01:49

naja, dass er davon schreiben will, das heißt ja bei leibe noch nicht, dass irgendein sender ihm das ganze abkauft und dann auch noch als serie ausführen läßt. ich würde einfach noch ein wenig warten. vielleicht bis ähnlich gelagerte kaliber wie vielleicht robin hood über die leinwand geflimmert sind und deren erfolg ausgewertet wurde. oder bis nach der letzten tudors staffel ein loch ins programm gerissen wurde ;)
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon Tinka » 16. Apr 2009, 13:10

:mrgreen: Da kennst du mich aber schlecht, was sowas betrifft bin ich immer super ungeduldig und optimistisch. Die vierte Staffel der Tudors wird ja wahrscheinlich erst wieder nächstes Frühjahr laufen, dann startet im Mai Robin Hood im Kino, demzufolge könnte auch nach deiner Theorie dieses Projekt sehr gut eine Realisierung im nächsten Jahr erfahren.
Aber klar, das ist alles Zukunftsmusik bzw. reine Theorie.

Mal abwarten wie lange dieser Serienhype des neuen Jahrtausends noch andauert, auch da erwarte ich generell bald eine Flaute.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: King Arthur

Beitragvon MariaAntonia » 25. Jun 2009, 00:49

Bei der Vorschau für die Kinoblockbuster auf... naja, Pro7... wurde für Juli der Film "King Arthur" angekündigt ;)
Der genaue Sendetermin ist mir leider nicht bekannt, die online-TV-Programme spucken da noch nix aus.
Aber, wenn ich was weiß, gibts ne Info :mrgreen:
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Mittelalter"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron