Neue Beiträge
from hell
von: magicheskykoldun 1. Mär 2018, 23:44 zum letzten Beitrag 1. Mär 2018, 23:44

Buy drugs online
von: tus 29. Jan 2018, 12:36 zum letzten Beitrag 29. Jan 2018, 12:36

Harry Potter: A Adventures of Demonolatry
von: BenBit 11. Dez 2017, 14:29 zum letzten Beitrag 11. Dez 2017, 14:29

Getting Into Google - Fashionable Unavailable_after Name and More!
von: Robertdic 23. Nov 2017, 01:36 zum letzten Beitrag 23. Nov 2017, 01:36

vvmtbjr
von: proxynut 7. Nov 2017, 05:15 zum letzten Beitrag 7. Nov 2017, 05:15

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenSeptember - 2018Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Der Vorleser

Moderator: Trianon

Der Vorleser

Beitragvon Tinka » 26. Jul 2009, 14:09

So. Nun zum "Reader". Dabei fällt mir Hugh Jackmans tolle Eröffnungsnummer von den letzten Oscars ein: The Reader - I haven't seen The Reader. :kaos.048:

Ich hab mir den Film am Freitag Abend im Freiluftkino bei gefühlten minus dreißig Grad angeschaut. Entsprechend ungeduldig war ich mit dem Fortgang des Films und dachte des öfteren: Wie lange denn noch?
Kate Winslet fand ich oscarwürdig, obwohl ich diese Trophäe generell für total überbewertet halte, aber egal. Kate war toll. Natürlich hat auch hier wieder die Tränendrücker-Keule zugeschlagen und ich musste besonders zum Ende des Films des öfteren tief durchatmen, um mich vor meiner Begleitung nicht lächerlich zu machen.
Aber wie juli schon schrieb, fand ich ebenfalls Revolutionary Road die bessere Literaturverfilmung. Und auch die bessere Kate.
Das Ende war wirklich zu lang gezogen. Die Szenen mit Michaels Familie und seiner Tochter waren meiner Meinung nach überflüssig. Aber ich saß eben auch mit komplett ausgekühltem Körper vorm Charlottenburger Schloss.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon juli » 26. Jul 2009, 14:28

hey, da hätt ichs auch gern geschaut. läuft gran torino da icht auch noch?

jedenfalls denke ich, dass frau winslet den oscar für diesen film abstaubte, weil sie sich hier endlich mal an eine etwas andere figur ranwagte, die nicht ins schema der romantischen rebellin, welche sich sonst wie ein roter faden durch ihre filmographie zieht, paßt. naja, jedenfalls lege ich mir dass als argument zurecht, wenn ich gerade mal pro-oscar gestimmt bin. ansonsten isses die nazi-karte, die wiedermal ausgespielt wurde.

ansonsten hat dich dein filmgespür auch im unterkühlten zustand nicht im stich gelassen. der film war zwar endlich mal eine ordentliche babelsberger-co-produktion (die sonst großangekündigten hollywoodzusammenarbeiten gehen künstlerisch wie kommerziell gewöhnlich ja gründlich in die hose), aber perfekt war sie lange nicht. in diesem sinne bin ich mal sehr gespannt, wie tarantino in good ol' germany zu rande kam.

PS: im gegensatz zu revolutionary road kamen mir hier allerdings wirklich die tränen, als die alte kate das lesen entdeckt.

PPS: ein weiterer minuspunkt, der im o-ton sehr unangenhm auffiel, war der akzentbrei, den der internationale cast da ablieferte. und da hab ich jetzt doch mal einen schon verdrängten fehltritt entdeckt, denn gerade frau winslet hat sich an etwas sehr komisch klingendem versucht.
Zuletzt geändert von juli am 26. Jul 2009, 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon Tinka » 26. Jul 2009, 14:39

juli hat geschrieben:PS: im gegensatz zu revolutionary road kamen mir hier allerdings wirklich die tränen, als die alte kate das lesen entdeckt.


Genau da auch bei mir. Als Michael den ersten Brief von ihr bekam, brachen die Dämme. :kaos.032: Ich bin echt so eine Heulsuse.

Kann sein, dass Gran Torino da noch läuft. Aber zieh dich warm an, die haben keine Decken! Die Kulisse ist aber ganz nett. Das Schloss und die Sterne. Viele Sternschnuppen sind schon unterwegs.

Was mich ein wenig störte: Der schmallippige Ralph Fiennes geht für meinen Geschmack nicht als erwachsener David Kross mit seiner Habsburger Lippe durch. :mrgreen: (Nur mal so am Rande).

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon juli » 26. Jul 2009, 14:45

der fiennes hat auch so nicht viel mit dem handfesten blonden burschen gemein, und wirkte hier schon merkwürdig fehl am platze. trotzdem bin ich immer begeistert, wenn ich seine augen blitzen sehe. und das tun sie immer, egal wie dumpf sein charakter drein schauen soll. wenigstens hat er sich hier im gegensatz zu seinen kollegen nicht an irgendeinem blöden akzent versucht. :mrgreen:
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon Tinka » 27. Jul 2009, 00:16

juli hat geschrieben:PPS: ein weiterer minuspunkt, der im o-ton sehr unangenhm auffiel, war der akzentbrei, den der internationale cast da ablieferte. und da hab ich jetzt doch mal einen schon verdrängten fehltritt entdeckt, denn gerade frau winslet hat sich an etwas sehr komisch klingendem versucht.


Ich hab ja nur die komplett synchronisierte deutsche Fassung gesehen. Aber vielleicht war das in dem speziellen Fall auch besser so. Obwohl du mich jetzt neugierig gemacht hast.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon Antoinette » 11. Aug 2009, 17:21

Ich fand das Buch so schlimm!Daher kann ich mich nicht durchringen, den Film zu sehen, obwohl ich Kate gerne darin sehen würde ;)
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon Tinka » 14. Aug 2009, 22:55

Meinst du schlimm im Sinne von schlecht oder im Sinne von traurig oder zu dramatisch? :?:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon Antoinette » 16. Aug 2009, 18:59

Tinka hat geschrieben:Meinst du schlimm im Sinne von schlecht oder im Sinne von traurig oder zu dramatisch? :?:

Im Sinne von schlecht. Ich fand das Buch wirklich grauenhaft! :girlies_0192: :girlies_0268:
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Der Vorleser

Beitragvon Trianon » 29. Jan 2011, 19:34

Ich hab mir den Film damals in der Kombo mit Revolutionary Road angeschaut (auf DVD nicht im Kino) und mir hat er auch sehr gut gefallen. Die Geschichte fand ich gut und Kate war einfach großartig! Und Gott sei Dank hat sie endlich dafür den Oscar bekommen, wurde ja auch Zeit ;)
Ich hab mich allerdings damals nicht von diesem "Hype" anstecken lassen unbedingt auch das Buch zu lesen, dennoch sollt/möcht ich das noch nachholen. Vor allem jetzt wo ich mir Kate immer als Hanna vorstellen werd...
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich


Zurück zu "2. Weltkrieg und Nachkriegs-Ära"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron