Neue Beiträge
from hell
von: Meyer79 17. Feb 2017, 01:00 zum letzten Beitrag 17. Feb 2017, 01:00

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Habt ihr "Filmkleider"? Welches hättet ihr gerne?
von: Chandler 21. Feb 2013, 02:08 zum letzten Beitrag 21. Feb 2013, 02:08

Ich suche den Titel eines Filmes
von: Antoinette 12. Sep 2012, 20:05 zum letzten Beitrag 12. Sep 2012, 20:05

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenMai - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

The other Boleyn Girl

Moderator: Trianon

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Cathiiliiciiouz » 18. Mai 2010, 21:30

Das UND JRM ist einfach mein lieblingsschauspieler :D
Aber ich finde die Serie eifnach besser gemacht, klar ist nicht alles korrekt, aber es wurde nicht so "verhunzt" wie bei The other Boleyn Girl, obwohl die Geschichte ansich ganz gut ist!
Benutzeravatar
Cathiiliiciiouz
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon LilithLysithea » 25. Mai 2010, 00:59

Ich versteh nicht, warum hier so viele Vergleiche mit den Tudors aufkommen...
Obwohl ich ein großer Fan der Serie bin, finde ich nicht, daß man Film und Serie vergleichen kann. Und das ist nicht als Wertung gemeint!
Der Film soll mehr Aufschluß geben, über das Verhältnis der Boleyn-Schwestern, und was geschah, bevor Anne und Henry etwas miteinander hatten. Etwas, was, wie ich finde, auch weitestgehend, historisch korrekt gelungen ist, und wo die Tudors Serie kaum drauf eingeht.
Daß die Zeitabfolge scheinbar straffer ist, finde ich auch logisch. Schließlich geht es hier um einen max. 2-stündigen Film, und keine Serie, die mehr Zeit und Platz für Details hat. Davon abgesehen, sollte eher Mary im Vordergrund stehen, und nicht Anne.
Die Darsteller machen sich gut, auch wenn ich finde, daß dem Film-Henry etwas an Leidenschaft fehlt, aber dagegen hat mich die Film-Anne eher überrascht, weil sie viel mehr die historische Anne trifft, als es die Serien-Anne tut, die, auch wenn Natalie Dormer gewiss nicht schlecht gespielt hat, mehr die hysterische Zicke hat raushängen lassen, wenn es nicht nach ihrer Nase ging, als es die historische Anne, laut Biographien, getan hat.
Alles in allem, finde ich, das der Film sehr gut die Lücke schließt, die die Serie, in Bezug auf die Schwesterbeziehung gelassen oder teilweise auch merkwürdig dargestellt hat.
Und sind wir doch mal ehrlich... Mary war verheiratet, und bekommt den König, obwohl er Anne zuerst kennen gelernt hat (historisch belegt), und Anne soll sich gefreut haben, und nicht stinkig gewesen sein? Und Mary hätte im Umkehrschluss, sich für ihre Schwester gefreut, als der König sie, für eben jene, abserviert hat? :augenreib:
Benutzeravatar
LilithLysithea
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 06.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Cathiiliiciiouz » 26. Mai 2010, 00:24

Gestern hat es den Film auf ZDF gespielt, ich habe ihn mir noch einmal angesehen, ich wollte nach einer halben Stunde abdrehen, weil ich ihn zum gähnen langweilig finde. Ich habe aber durchgehalten und ihn bis zum Ende angeschaut. Ich finde es immer noch blöd wie Mary dargestellt wird, als liebliche, unschuldige "brave" Person, ich sage damit nicht, dass sie nicht lieb gewesen ist, aber sie war ja als ganz und gar nicht zurückhaltend was Männer betrifft, und Anne eher, und da wird es genau umgekehrt dargestellt..
Nachdem ich es mir noch einmal angeschaut habe, finde ich, dass Anne gar nicht mal soooo schlecht dargestellt wird, ihre Aufgabe war es den König für sich zu gewinnen, und das nimmt ihr Mary weg, und dann noch dazu, verrät Mary dass sich Anne mit Henry Percy verlobt hat, kein Wunder dass Anne sich das nicht auf sich sitzen lässt.
Aber trotzdem, ich mag den Film nicht, ich mag die Schauspieler nicht (außer Natalie Portman), ich mag die Kostüme nicht, die Story nicht etc. das einzige gute ist, dass sie sich mit der Familiengeschichte auseinander gesetzt haben. (meine Meinung hat NICHTS mit der Serie zutun!)

Liebe Grüße an alle!
Benutzeravatar
Cathiiliiciiouz
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Tinka » 27. Mai 2010, 19:58

Ich habe auch versucht nochmal reinzuschauen, aber sowohl meine sprichwörtliche Übelkeit als auch Desinteresse haben das Unterfangen vorzeitig abrechen lassen. Habe auch nur ca. 40min ausgehalten, dann war Schluss. Ich finde den Film einfach langweilig. Die Darstellung der beiden Schwestern finde ich durchaus gelungen, auch wenn Mary hier natürlich ziemlich übertrieben als Engelsgleiche gezeigt wird. Natalie Portman gefällt mir gut als Anne. Aber irgendwie werde ich nicht warm mit dem Thema.

:girlieskopfschuettel:
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Cathiiliiciiouz » 28. Mai 2010, 00:45

Besser hätte ichs nicht sagen können!!!!
Die Idee an sich, das Leben der Geschwister zu verfilmen ist gu, die Umsetzung ...nicht...
Benutzeravatar
Cathiiliiciiouz
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Antoinette » 28. Mai 2010, 16:25

Hab den Film letztens nicht gesehen, mit einen nörgelnden Freund macht das keinen Spaß. Aber ich weiß auch nicht, ob ich den überhaupt sehen sollte, Nathalie Portman als Anne Boleyn, irgendwie find ich sie zu süß für so eine kraftvolle und bestimmte Frau wie Anne.
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Antoinette » 8. Jun 2011, 01:44

Hab den Film letztens gesehen. Hatte wie immer nicht die großen Erwartungen, vorallem weil er auf einen Roman beruht.
Kostüme sind hervoragend, finde es wirklich niedlich wie Anne und Mary oft das gleiche Kleid nur in einer anderen Farbe tragen ^^ Aber Nathalie Portman als Anne hat mit nicht so gut gefallen(vor allem weil Natalie Dormer der Zeit meine Lieblings-Anne-Darstellerin ist;)) und Scarlet Johansen war eine gute Mary, auch wenn sie auf den Cover meines Erachtens irgendwie "wolllüstig" ausschaut.

Alles im allen, kann man mal schauen, aber der "Hit" war er nicht.
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Tinka » 27. Jun 2011, 01:19

Ich find den Film insgesamt auch ein wenig fad. Natalie Portman finde ich allerdings um Längen besser in der Rolle der Anne als Natalie Dormer. Die hat mir eigentlich mit ihrer Schnute nie so recht gefallen. Bin gespannt wie sie sich in W.E schlagen wird.
Ansonsten war eigentlich alles so ziemlich daneben, vor allem Eric Bana (viel zu softy-mäßig für Heinrich VIII.) und wer so gar nicht ging war Scarlett... :girlies_0192: Was für eine schreckliche Rolle, sowas von lahm und soft und langweilig und aufopfernd. Wer will sowas sehen????

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: The other Boleyn Girl

Beitragvon Antoinette » 11. Sep 2011, 20:00

Als ich das Titelbild zu dem FIlm gesehen hab, hätte ich Scarletts Rolle ehr als lassiv eingeschätzt und gedacht, dass sie mit Henry eine Affäre hat während seiner zweiten Ehe. Das die Rolle so ausgefallen ist, hat mich irgendwie überrascht.
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Renaissance und Tudorzeit"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron