Neue Beiträge
Over The Counter STD Take a look at Kits
von: DavidTub 22. Okt 2017, 06:47 zum letzten Beitrag 22. Okt 2017, 06:47

from hell
von: yzuxa 26. Sep 2017, 01:51 zum letzten Beitrag 26. Sep 2017, 01:51

Ich suche...
von: Maxim 2. Sep 2017, 09:39 zum letzten Beitrag 2. Sep 2017, 09:39

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenOktober - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Das Halsband der Königin (2001)

Moderator: Trianon

Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon Antoinette » 30. Mär 2009, 00:23

Hola ihr Lieben,

in das Halsband der Königin spielt Hillary Swank die Jeanne de la Motte, die Königin Marie Antoinettes Fall durch die Halsbandaffäre begünstigt. Die Jeanne in diesen Film wird als verletzliche, kluge Frau dargestellt, die sich einfach nur ihr früheres Leben zurück wünscht.

Mir gefällt der Film nicht so gut, aber die Kostüme :D

Wie sieht´s bei euch aus?
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon MariaAntonia » 30. Mär 2009, 09:45

Ich werde ihn mir an Ostern ansehen, mein Dad hat mir den Film auf DVD aufgenommen.
Dann kann ich mehr dazu sagen :mrgreen:
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon Trianon » 4. Apr 2009, 15:13

Auch wenn Jeanne hier völlig falsch dargestellt wurde und als "Heldin" förmlich verehrt wird, hat mir der Film doch gut gefallen. Denn wenn man das mal weglässt zeigt er doch gut das Geschehen der Hlabsbandaffäre und das mal aus der Sicht der "bösen Buben" und nicht aus der Sicht der Königin wie wir es aus den Biografien gewohnt sind ;)
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon Tinka » 16. Apr 2009, 13:29

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu abgeben, obwohl meine Meinung zu dem Film ja allen aus dem MA Forum schon bekannt ist. ;)

Ein vollkommen banales Machwerk. Schreckliche Musik, schreckliche Hauptdarstellerin (ich sehe immer nur Kiefer und Zähne), hanebüchene Story. Marie Antoinette hat mir allerdings gefallen.

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon MariaAntonia » 16. Apr 2009, 18:58

Uups, ich hab vor lauter SATC ganz vergessen, mir den Film an Ostern anzuschauen.
Naja, die DVD hab ich nun daheim und muss mal schauen, wann mein Schatz abends mal nicht da ist :lol:
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon Tinka » 16. Apr 2009, 20:12

Glaub mir, da war SATC def. die bessere Wahl. :lol:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon MariaAntonia » 17. Apr 2009, 10:19

Ich hab mir fast gedacht, dass du meine Auswahl unterstützt :mrgreen:

Nee, im Ernst, ich muss mir diesen Film - egal ob gut oder schlecht - wirklich anschauen, es ist deprimierend, wenn ihn alle kennen und ich nicht.
:kaos.032:
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon Antoinette » 18. Apr 2009, 15:27

MariaAntonia hat geschrieben:Ich hab mir fast gedacht, dass du meine Auswahl unterstützt :mrgreen:

Nee, im Ernst, ich muss mir diesen Film - egal ob gut oder schlecht - wirklich anschauen, es ist deprimierend, wenn ihn alle kennen und ich nicht.
:kaos.032:


Schau ihn dir ruhig an, vielleicht gefällt er dir ja. Ist immer gut was zu kennen ;)
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon Trianon » 18. Apr 2009, 17:14

Ich freu mich schon auf nächsten Freitag, da wird er nämlich im österreichischen Fernsehen gezeigt (schon wieder). Auf diesen Sender wird er jedes halbe Jahr gezeigt und ich schau ihn mir immer an, so spar ich mir die DVD :lol:
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Das Halsband der Königin (2001)

Beitragvon MariaAntonia » 30. Jul 2009, 13:42

Ich hab den Film ja zwischenzeitlich gesehen.
Hier mal meine Bewertung - aus dem MarieAntoinette-Forum:

MariaAntonia hat geschrieben:Schon von Beginn an wurmte mich die Sympathie-Heuchelei für Jeanne de la Motte.
Wieso tut man im Film eigentlich so, als sei sie die Erbin der Valois-Dynastie ???
Sie stammte lediglich aus einer Affäre zwischen König Henri II. von Frankreich (Ehemann von Katharina von Medici) und dessen Mätresse. Das macht sie nicht zu einem Erben, sondern so einem Bastard. Damit hätte sie niemals Anspruch auf ein Erbe aus dieser Dynastie, nichtmal, wenn die Valois noch an der Macht gewesen wären.

Total-Panne in Sachen Geschichtsrecherche.

Gedenkt euch noch dieses Straßentheater, an dem Jeanne vorbeifuhr, als sie kurz zuvor von der Königin ignoriert wurde ?
Bei diesem Straßentheater machte man sich ja über MAs Lüsternheit lustig. Die Darstellerin (die ja später die Königin doubelte... tsssss) sang -- diesen Fehler begehen irgendwie viele Filmemacher -- nicht auf französisch, sondern auf englisch :roll: ... ebenfalls Panne !

Überhaupt, wie kommen die Macher eigentlich dazu, Jeanne bis ins Petit Trianon vorzulassen ?! Herrje !!!

Und der allergrößte Gag war ja wohl der Besuch der Königin in der Bastille !!! :shock:
Was soll das ?
Haben sich die Filmemacher ein gutes Drehbuch genommen und komplett das Gegenteil davon gemacht ?
Das ist ja wohl die Höhe, die Königin eine Verbrecherin im Gefängnis besuchen zu lassen.

Ein hübscher Lichtblick war ja wohl der Rétaux de Vilette-Darsteller Simon Baker -- ihr kennt ihn sicherlich aus "Der Teufel trägt Prada" oder aktuell aus "The Mentalist".

Ich bin froh, den Film nun mal geschaut zu haben, aber so ziemlich alles am Film ist zu bemängeln.
Selbst Joely Richardson passt ja so überhaupt nicht in die Rolle der Königin :roll:

Auch gemein, dass man dem Zuschauer am Ende weismachen wollte, dass Jeanne erst NACH der Königin starb.

Ich hör besser auf, sonst steigere ich mich weiter hinein.
Ich wünsche aber allen Zuschauern, die diesen Film sehen, dass sie keinerlei Geschichtskenntnisse und -interesse haben, denn sonst ärgern sie sich ohne Ende...

Puuuh, also DAS musste jetzt echt mal alles raus :mrgreen:


Nichtsdestotrotz, ich würde ihn mir nochmal anschauen :mrgreen:
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Rokoko"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron