Neue Beiträge
from hell
von: Fomaldsn 7. Feb 2016, 11:03 zum letzten Beitrag 7. Feb 2016, 11:03

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Habt ihr "Filmkleider"? Welches hättet ihr gerne?
von: Chandler 21. Feb 2013, 02:08 zum letzten Beitrag 21. Feb 2013, 02:08

Ich suche den Titel eines Filmes
von: Antoinette 12. Sep 2012, 20:05 zum letzten Beitrag 12. Sep 2012, 20:05

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenJanuar - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Marie Antoinette (2006)

Moderator: Trianon

Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Tinka » 28. Mär 2009, 15:06

An den Kinokassen kein großer Erfolg, erfreut sich dieser Film von Sophia Coppola mit Kirsten Dunst als Marie Antoinette bei vielen Kostümfilm Liebhabern dennoch großer Beliebtheit. Die prachtvolle Ästhetik des Films ist allein schon ein Grund sich den Film anzuschauen. Einer meiner Favoriten!


Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Trianon » 29. Mär 2009, 17:25

Mein absoluter Lieblingsfilm, vor allem wegen Kirsten Dunst und den Kulissen aber auch wegen den tollen Kostümen. Die Kleider mögen zwar nicht so historisch genau sein, aber die Muster und Farben verleihen dem ganzen Film eine ungemein schöne Ausstrahlung. Neben den prächtigen und sehr intensiven Farben mag ich aber auch die schlichten Kleider der Trianonzeit unheimlich gern, die Kirsten auch sehr gut stehen.
Ich würde zu gern mal eine Ausstellung mit diesen Kleidern besuchen. :)
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Tinka » 29. Mär 2009, 17:35

Ich finde das mit der historischen Korrektheit in dem Film wirklich nicht so wild, denn immerhin ist ja die Gesamtästhetik stimmig und außerdem ging es ja auch nicht drum, alles detailgetreu nachzustellen. Insofern stimm ich dir da voll und ganz zu. Ich beneide Kirsten Dunst um die Möglichkeit einmal die Königin von Frankreich in Versailles zu sein. :lol:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Princesse » 29. Mär 2009, 17:39

Grad die Gesamtästhetik ist es was mir an dem Film so gut gefällt. Und der Soundtrack erst :mrgreen:
Den Film habe ich schon seeehr oft gesehen und werde ihn wohl noch oft sehen ;)
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Trianon » 29. Mär 2009, 17:59

Oh ja der Soundtrack ist fabelhaft! Das einzige was mir etwas im Film fehlt sind Tanzszenen, da hätten sie noch mehr reingeben können, aber sonst find ich ihn so wie er ist toll.
Oh ja und die Darstellung von Mme du Barry gefällt mir nicht so gut da sie doch sehr von der historischen Person abweicht, aber kanns verstehen jeder Film braucht einen "Bösewicht"...
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Antoinette » 30. Mär 2009, 00:28

Er war mir zu langatmig, aber die überladenen Szenarien mit den fantastischen Kleidern waren zeitweise eine Reizüberflutung, dennoch prächtig.
Die Handlung sagt mir auch nicht zu, da sie, meiner Meinung nach, die Schwerpunkte am falschen Ende gesetzt hat ;)
liebe Grüße
Antoinette
historical comics~Kät-Toons
Benutzeravatar
Antoinette
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.2009
Wohnort: el culo del mundo
Geschlecht: weiblich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon MariaAntonia » 30. Mär 2009, 09:50

Ich liebe den Film, wenngleich ich ihn nie als Maßstab für eine Verfilmung von Marie Antoinettes Leben setzen würde.
Der Film war eine einzige große Party und man dachte eigentlich die ganze Zeit: "Hey, ich will auch so ein Stück Kuchen !" :lol:

Es war bunt, es war schrill, es war einfach nur toll, sich von diesem Film mitreißen zu lassen.
Wer sich mit der Zeit nicht auskennt, wurde zumindest mal darauf aufmerksam gemacht und beginnt vielleicht, zu recherchieren, wie es wirklich war.

Ziel des Films war es keinesfalls, MAs Leben biografisch in Szene zu setzen... das haben schon andere zur Genüge getan.
Es ging eher um das Lieben und Leiden einer jungen Königin, die allzu oft missverstanden wird und doch einfach nur leben will.

Dieser Film ist unheimlich symbolisch, auch wenn er auf den ersten Blick oberflächlich wirkt.
Wäre ich Geschichtslehrerin, würde ich meine Schüler damit gängeln, die Symbolik dieses Films zu deuten :lol:
(meine armen Schüler...)
Benutzeravatar
MariaAntonia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon juli » 16. Mai 2009, 01:09

der film kommt übigens am 30.05.09 ab 20:15 uhr bei PRO7 (!) das erste mal im freeTV. klingt komisch, aber selbst man den film schon zum ömzigsten mal auf dvd gesehen hat, das gibt dem ganzen immer noch so einen offiziellen anstrich. allerdings hätte ich schon eher auf arte getippt. nunja.

was haltet ihr als ausgewiesenen MA experten eigentlich von der alten 39er version mit norma shearer? die nach stefan zweigs biographie
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Trianon » 16. Mai 2009, 14:29

Oh wirklich? das ist ja großartig! und ich dachte schon der film konnt gar nicht ins Fernsehen. Bin ja schon gespannt wie die Werbung für den Film ausschauen wird. Ach wie ich mich freue :kaos.155:

Der Film von 1939? Hm ja war ganz ok gemacht, aber die Stimme von der Synchronisationsprecherin für MA hat mich fast wahnsinnig gemacht, so hysterisch und grell - grauenhaft. Einige gröbere Fehler waren auch dabei (zB dass Fersen MA in der Conciergerie aufgesucht hat) aber sonst war er ganz nett.
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Marie Antoinette (2006)

Beitragvon Princesse » 16. Mai 2009, 21:00

Das ist schön, ich freu mich auch schon total auf die Vorankündigungen und Spots :kaos.155:
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Zurück zu "Rokoko"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron