Neue Beiträge
from hell
von: Meyer79 17. Feb 2017, 01:00 zum letzten Beitrag 17. Feb 2017, 01:00

Precious
von: Crynal 25. Sep 2013, 19:31 zum letzten Beitrag 25. Sep 2013, 19:31

Die Königin und der Leibarzt (2012)
von: BezFleku 28. Mär 2013, 10:32 zum letzten Beitrag 28. Mär 2013, 10:32

Habt ihr "Filmkleider"? Welches hättet ihr gerne?
von: Chandler 21. Feb 2013, 02:08 zum letzten Beitrag 21. Feb 2013, 02:08

Ich suche den Titel eines Filmes
von: Antoinette 12. Sep 2012, 20:05 zum letzten Beitrag 12. Sep 2012, 20:05

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenMai - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Reisen

Alles was uns jenseits des Bildschirms und der Leinwand beschäftigt

Moderator: Trianon

Reisen

Beitragvon Tinka » 16. Mai 2009, 21:20

Oh man, ich hab ich letzter Zeit so oft an Versailles gedacht und heute noch mal verträumt auf die Übersichtskarte von Schloss und Park geschaut und bin meine Wege nachgegangen... Du hast es echt gut, ich werd ganz melancholisch. Ich wünsch dir echt viel Spaß und keine so furchtbaren Tourimassen. :kaos.098:


Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Abwesenheit

Beitragvon juli » 3. Jun 2009, 20:31

so, da bin ich wieder... und die tourimassen waren ja noch vieeeel furchtbarer :mrgreen: dass das von der schloßverwaltung erlaubt wird, wundert mich schon. allein aus konservatorischen gründen. möchte nicht wissen, was da an luftfeuchte durch atemluft, schweiß und sowieso zusammen kommt. das plus die hohen temperaturen plus die decimeterdicken wollmäuse in allen ecken und auf allen oberflächen ist... :kaos.086: ungesund. hiesige schlösserverwaltungen haben ja aus dem grund die beschränkungen auf ... sagen wir mal 20 mann je gruppe. ganz zu schweigen davon, dass man bei dem ganzen geschiebe einfach nur aggressiv wird und kaum etwas sieht.

achja, und mit den karten für schloß, park und sonderausstellung hatte wir auch probleme. trotz mehrmaligem nachfragen und versichern. wies scheint, weiß da die linke hand ganz ungeniert nichts von dem, was die rechte macht.

ist im vergleich zur deutschen akuratesse und strenge aber auch mal nett. und vor allem sehr konsequent durchgezogen :lol: und das wetter war ganz und gar bombig.

richtig verzückt war ich dann immerhin von dem petit trianon und den umliegenden gärten und parkanlagen. angesichts des "bauernhofes" hab ich dann den wütenden mob aber schon wieder ganz gut verstanden. das hätte ich auch als provokation empfunden. schon gräßlich pittoresk.

soviel zu bedenken, berichten, verarbeiten. man(ich) sollte wirklich häufiger verreisen. das ist toll!
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Reisen

Beitragvon Tinka » 4. Jun 2009, 17:23

Das Petit Trianon ist wirklich ein Traum. Die Gärten und Anlagen drum herum würde ich gerne mal so richtig ablaufen, Quadratcentimeter für Quadratcentimeter. Also das Hameau ist doch niedlich. Klar, kitschig irgendwie, aber kein Disneyland. Immerhin sind echte Tiere dort unterwegs. :mrgreen:

Was die Menschmassen betrifft, frag ich mich auch, ob das so extrem sein muss. Und ob das auf Dauer gut geht.

So hast du also auch die etwas verwirrenden Strukturen des Ticketbetriebs erfahren müssen... Nun ja, immerhin ein Erlebnis. Auch wenn man drauf verzichten könnte. Wenn du magst, kannst du ja nochmal an anderer Stelle genauer von deinem Besuch berichten, würde mich freuen, da ich Versailles so richtig vermisse. Alleine das Riesige und Größenwahnsinnige fehlt mir schon total. :kaos.086: Wo sieht man hier in der Stadt so einen weiten Himmel, wie wenn man vom Schloss aus über den gesamten Park blickt?

Warst du am Wochenende im Schloss oder unter der Woche? Du warst doch drei Tage dort, oder?

Liebe Grüße, Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Reisen

Beitragvon juli » 6. Jun 2009, 00:43

ich wurde gezwungen, mich auf einen tag zu beschränken, das war dann der sonntag. und der dank war wiederum der mordsmäßige sonnenbrand. nächstes mal werd ich allein verreisen 8-)

aber dazu später - wenn ich funktionsfähiges internet, laptop, digicam und verbindungskabel beieinander habe, gerne mehr. ;)
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Reisen

Beitragvon juli » 14. Jun 2009, 22:07

hier ist der verailles part meines reise-berichtes:

weiter heute:

Bild

angekommen in versailles, die massenweise besucherschlangen und das tickethickhack - immerhin kommt man als 18-25 jähriger etudiant européen in großartig viele gängige ausstellungen und sights für lau rein!!! - überlebt gings dann endlich der reise auf den grund

bilder machen war ausnahmsweise mal nicht gestattet. ich denke, das lag eher an den leihvorschriften der jeweiligen leihgeber als an einem grundsätzlichen gebot von französischer seite. ihr wißt ja, laisser faire.

Bild Bild Bild

Bild Bild Bild

erstaunlich, dass nach der revolution so überhaupt garnichts von all den höfischen sachen übriggeblieben sein soll... das diamantene geblitze aus den vitrinen ist jedenfalls größtenteils aus dem dresdener grünen gewölbe angereist, die clerikalen gewänder kamen aus köln und der stolze preis für den ausstellungskatalog hat sich gelohnt.

Bild

trotzdem hätte ich mir das geschiebe durch die unteren schloßräume doch lieber erspart. nix mit höfischem glanz, das machte ganz eindeutig den eindruck eines eher praktisch genutzten, nicht mit liebe oder wenigstens mit geltungssucht eingerichteten zuchtstalles!!!

Bild Bild Bild

da machte selbst marie anoinettes mit tressen und staubfängern übersähtes parade schlafzimmer einen wohnlichen eindruck. im spiegelsaal waren wenigstens eichhörnchen auf die hockerbezüge gestickt :wink:

Bild
ausblick aus dem goldenen käfig
Bild

richtig erleichternd im vergleich: das petit trianon und vor allem auch die gartenlandschaft mit all den grotten, teetempelchen, brücken, orangerien usw darin.

Bild Bild Bild
Bild Bild Bild

was das folgende, sehr englisch anmutende gebäude nebst garten beinhaltete, hab ich dann aber doch nicht rausgekriegt.

Bild

alles was mich am trianon und seinem umfeld positiv überraschte, tat es im nicht ganz so positiven sinne dann in MA's bauerntraumwelt le hameau/hamlet (wie passend). da habe ich dann tatsächlich sehr gut verstanden, warum es richtige bauern mit beiden beinen im sozialen dreck so richtig erzürnte. was für ein - immerhin - merk- und denkwürdiges unterfangen :shock:

Bild Bild Bild

von den übergroßen, kargen gartenanlagen war ich zugegebenermaßen etwas enttäuscht. da bekam ich gleich wieder fernweh und wollte auf die pfaueninsel oder in den weimarer belvederepark stürzen, wenn man mir dann noch die nymphenburger baden- und pagodenburg an einen dieser orte transferieren könnte.... fairness halber muss aber wohlgesagt werden, dass man an einem tag bei aller ausdauer nur einen kleinen teil des parks begucken kann. das grande trianon zum beispiel hätte ich zu gerne noch gesehen.

auf dem rückweg gabs im zug wiederum eine - weniger nette - geschichte zu begucken. das saß eine - wiederum amerikanische - familie mit mama, papa, einem vielleicht 4jährigen sohnemann und kurznachneugeborenen (bin schlecht im alterschätzen). papa einfach abgenervt bzw. phlegmatisch saß nichtssagend am fenster und starrte angestrengt auf die vorbeiziehende landschaft. mutti mit impertinent fieserfistelstimme, häßlichem anglerhut und großer sonnenbrille maßregelte ihren aufgeweckten großen bei jeder gelegenheit. das machte einen eher hilflosen und etwas bestürzenden eindruck. zumal sie auch vor standrechtlichen klapsen nicht zurückschreckte. da war sie von meiner hochgezogenen augenbraue wohl etwas verunsichert, schnappte sich ihren jüngsten und herzte ihn ganz offensichtlich. der wußte, klein wie er war, denn auch sofort wann und wie er bei mutti ansetzen mußte und fuhr dem älteren, wann immer er aus dem fenster heraus eine entdeckung machte und danach fragen wollte, gehörig übern mund um sich die nächsten kuddles von mutti zu holen und den bruder der zurückstellung preiszugeben. achja, omma hab ich vergessen. omma saß daneben, bildete sich offensichtlich ganz viel auf ihre sportive erscheinung ein, zog sich ständig die lippen mit rot nach und fand ihren enkel (ratet mal welchen) und ihre tochter einfach herzig... das wird keine geschwisterliebe mehr. der kleine tat mir richtig leid, vor allem, weil sich hinter dieser kleinen episode ja sonst was für dramen ankündigen!

Bild

noch mehr morgen.

PS: hab ich schon erwähnt, dass das original, welches keiras "duchess" hochzeitskleid (das, welches auf jedem poster prangt) inspirierte, auch zu sehen war?

und, was macht das fernweh?? ;)
Benutzeravatar
juli
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 04.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Reisen

Beitragvon Tinka » 16. Jun 2009, 18:37

Danke für die Bilder und Reiseeindrücke! 8-)

Stimmt, Keiras Kleid hab ich auch gesehen. Also das Vorbild.

Über die amerikanische Familie konnte ich gut lachen, vor allem über die "sportive Omma". Ich selbst mach mich ja auch gerne über Leute ab fünfzig lustig, die nur noch Marken-Funktionskleidung auf ihren vielen Reisen tragen und sich immer total aktiv und "mitten im Leben" vorkommen. :kaos.048: Überhaupt: Tourifamilien in Funktionskleidung mit allem Drum und Dran, zum Schreien. Geh mal über den Potsdamer Platz, da sieht man alle fünf Meter sowas. Wieso kann man keine Städtereisen mehr in normaler Klamotte machen??? :?:

Was das Hameau betrifft, ich find es herrlich dekandent. Eklig fand ich nur die Massen von Karpfen in dem Bächlein, das durch den Weiher fließt.

Das Petit Trianon wirkt wunderbar leicht und modern im Vergleich zum Chateau, nicht war? Ich selbst fand es jedenfalls ganz bezaubernd und den Garten und Park drum herum sowieso. Wie ich sehe, hattest du tolles Wetter, das blieb uns ja leider versagt. Da machen die Fotos gleich viel mehr her.

Die Eichhörnchen sind ja putzig! Mir fehlt leider der Blick für solche Details, daher danke für die Bilder davon. :kaos.199:

Tinka
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Reisen

Beitragvon Princesse » 18. Jun 2009, 15:10

Schöner Bericht, schöne Fotos- große Klasse :kaos.075:

Da bekommt man große Lust auf Paris/Versailles :kaos.030:
Benutzeravatar
Princesse
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Unsere schnöde Existenz"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron