Neue Beiträge
from hell
von: magicheskykoldun 1. Mär 2018, 23:44 zum letzten Beitrag 1. Mär 2018, 23:44

Buy drugs online
von: tus 29. Jan 2018, 12:36 zum letzten Beitrag 29. Jan 2018, 12:36

Harry Potter: A Adventures of Demonolatry
von: BenBit 11. Dez 2017, 14:29 zum letzten Beitrag 11. Dez 2017, 14:29

Getting Into Google - Fashionable Unavailable_after Name and More!
von: Robertdic 23. Nov 2017, 01:36 zum letzten Beitrag 23. Nov 2017, 01:36

vvmtbjr
von: proxynut 7. Nov 2017, 05:15 zum letzten Beitrag 7. Nov 2017, 05:15

Suche
  

Kalender
Vorigen Monat ansehenAugust - 2018Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  

Kalender

Film Musik Player

Kategorien

Dieses Board hat keine Foren.

Der Fall der Vera Brühne

Moderator: Trianon

Der Fall der Vera Brühne

Beitragvon Trianon » 29. Jan 2011, 19:49

Den Zweiteiler hab ich schon mal gesehen und als ich darüber nachdachte dass ich ihn gern mal wieder sehen will, kommt er doch just vorgestern wieder im TV ;)
Im Film wird der Prozess um Vera Brühne und Johann Ferbach dargestellt, die in den 60er Jahren des Doppelmordes angeklagt waren. Dabei gab es ziemliche Pannen und erregte viel Aufsehen (wie bekannt ist der Fall eigentlich heute in Deutschland?).

Find den Film recht sehenswert, vor allem wegen der Hauptdarstellerin Corinna Harfouch. Die find ich einfach toll, eine wirklich fantastisch gute Schauspielerin. Mavie Hörbiger als naiv-dümmliche Tochter fand ich auch "drollig" mit ihrem eisigen Blick (wie es im Prozess erwähnt wird). Der Film wurde übrigens vom verstorbenen Bernd Eichinger produziert, möge er in Frieden ruhen...
"Das ist wirklich lächerlich" - "Das, Madame, ist Versailles..."
Benutzeravatar
Trianon
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 188
Registriert: 03.2009
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Der Fall der Vera Brühne

Beitragvon Tinka » 31. Jan 2011, 20:12

Jaja, die gute Corinna ist gemacht für solche Rollen. Ich fand sie auch gut als Frau Göbbels im Untergang. Sie kann so schön eiskalt sein. Sie wäre auch eine gute Besetzung für die Marquise Mertieul, falls Gefährliche Liebschaften jemals in Deutschland verfilmt werden würde (was mehr als unwahrscheinlich ist.) Ich durfte sie ja mal persönlich kennenlernen, was sehr nett war.
Benutzeravatar
Tinka
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 446
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "2. Weltkrieg und Nachkriegs-Ära"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron